Fotokurs im Tierpark Goldau

15. Juni 2019 10:00 Uhr bis 15. Juni 2019 17:00 Uhr

Freie Plätze vorhanden.

Aug in Aug mit den Tieren

Naturfotografie in einem der eindrücklichsten Tierparks der Schweiz. Gelungene Bilder von Tieren im Tierpark ohne Zivilisationszeichen im Hintergrund haben eine ähnlich starke Wirkung wie in der freien Wildbahn aufgenommene.

Anforderungen:

Keine. Gemischte Gruppe von Beginnern bis Fortgeschrittene.

Ausrüstung:

SLR oder eine Kamera bei der Sie Zeit und Blende einstellen können. Ein Teleobjektiv ist sehr empfehlenswert.

Themen:

Tiere und Natur.

Kursinhalt:

Theorie: Einführung in die Fototechnik. Kamera und Funktionen.

Praxis: Individuelles Fotografieren und Austausch in der Gruppe. Belichtungskorrekturen vornehmen. Einsetzen von Schärfentiefe, Verschlusszeiten, Weissabgleich und ISO. Mit Schwierigen Lichtverhältnissen und hohem Kontrast umgehen. Achten auf Hintergrund, Bildelemente und Dynamik.

Programm:

Wir erkunden den Tierpark Goldau mit einigen Schweerpunkten wie Braunbär, Wolf, Luchs, Rotfuchs, Wildkatze, Gemsen und einigen Raubvögeln. Der Tierpark hat einige einheimische Tiere zu bieten die man sonst nur selten vor die Linse bekommt.
Link vom Tierpark: www.tierpark.ch

Verpflegung:

Im Restaurant.

Bekleidung:

Normal

Treffpunkt:

Im Restaurant, das mitten im Park liegt, ca. 10:00 Uhr.

Abreise:

Tierpark Goldau ca. 17:00 Uhr.

Kosten:

Kurs: Fr. 225.-.
Eintritt Fr. 20.-
Zusätzlich: An- und Rückreise, Verpflegung.

Teilnehmer:

Minimum 3
Maximum 5

Allgemeines:

Die Einzigartigkeit seiner wilden Landschaft "verdankt" der 1925 gegründete Natur- und Tierpark Goldau einer gewaltigen Naturkatastrophe im Jahr 1806, die als "Goldauer Bergsturz" in die Geschichte eingegangen ist. 40 Millionen Kubikmeter Gesteinsmassen donnerten damals zu Tal und formten eine reizvolle von Urgewalten geprägte Landschaft.
 

Durch das Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.