Fotokurs "Magischer Saoseosee"

6. Juli 2019 12:00 Uhr bis 7. Juli 2019 15:40 Uhr

Freie Plätze vorhanden.

Ein Traum für die Natur- und Landschaftsfotografie!

Anforderungen:

Keine. Gemischte Gruppe von Beginnern bis Fortgeschrittene.

Ausrüstung:

SLR oder eine Kamera bei der Sie Zeit und Blende einstellen können. Stativ empfehlenswert.

Themen:

Landschaft und Natur: klassische Landschaft, Bergseen, Bäche, Wald, Blumen, Farben, Licht und Wetter, Details und Nahaufnahmen.

Kursinhalt:

Theorie: Einführung in die Fototechnik. Kamera und Funktionen. Bildbesprechung einzelner Bilder.

Praxis: Individuelles Fotografieren und Austausch in der Gruppe. Belichtungskorrekturen vornehmen. Einsetzen von Schärfentiefe, Brennweite, langen und kurzen Verschlusszeiten, Weissabgleich und ISO. Mit Schwierigen Lichtverhältnissen und ev. hohem Kontrast umgehen. Achten auf Kamerastandpunkt, Vordergrund, Hintergrund, Bildelemente und Dynamik.

Programm:

1. Tag: Vom Treffpunkt wandern wir ins Val da Camp hinauf zur SAC-Hütte Rifugio Saoseo. Die Wanderung dauert 1 1/4h, der Höhenunterschied beträgt. 400m. Nach einer Einführung folgt ausgiebiges Fotografieren am idyllischen Saoseo See der in einem herrlichen Lärchen-Föhren-Wald liegt. Anschliessend Abendessen, gemütliches "Zusammenhöckeln" und Übernachtung im Rifugio.
2. Tag:  Wir stehen früh auf, frühstücken und  wandern nochmals zum Saoseosee um in der frühen Morgensonne ein paar Traumbilder zu realisieren. Danach wandern wir weiter zum Violasee. Der türkisfarbene, grössere Bergsee liegt an der Waldgrenze und ist ein Juwel in dem über 2000m gelegenen Tal. Es steht uns genug Zeit zur Verfügung um die Umgebung des Sees zu entdecken. Hier stossen wir auf verschiedene gurgelnder Bäche. Im Laufe des Nachmittags machen wir uns dann wieder auf den Rückweg zum Rifugio Saoseo. Die Wanderung beinhaltet 4 bis 5km und knapp 200 Höhenmeter. Vom Rifugio fahren wir mit dem Alpantaxi (ca. Fr. 11.-) retour nach Sfazù hinunter.

Übernachtung:

Im Rifugio Saoseo, gemütliches Massenlager mit komfortablen Daunendecken.

Verpflegung:

Abendessen und Morgenessen im Rifugio Saoseo. Zwischenverpflegung: Picknick

Bekleidung:

Für jedes Wetter vorbereitet,  gutes Schuhwerk.

Treffpunkt:

Sfazù (Südseite Berninapass) 12:00 Uhr. Der Parkplatz liegt ca. 50m oberhalb. Gleich beim Restaurant Sfazù zweigt der Wanderweg ab.

Abreise:

Postautohaltestelle Sfazù (Südseite Berninapass) 16:05 Uhr.

Kosten:

Kurs: Fr. 395.-
Übernachtung, Abendessen und Frühstück: Fr. 72.80 (Halbpension)
Weitere Kosten: An- und Rückreise, Getränke und Zwischenverpflegung

Teilnehmer:

Minimum 3
Maximum 8

Allgemeines:

Das Val da Camp im Puschlav ist nicht nur abgelegen sondern auch unbekannt für die meisten Schweizerinnen und Schweizer. Die wenigen Besucher sind verzaubert von den magischen Bergseen die an einem Arven-/Lärchenurwald ruhen, umgeben von einem prächtigen Bergpanorama. Das Val da Camp gehört zu den reizvollsten und schönsten Tälern der Schweiz. Was das Tal einzigartig macht, ist ein überaus abwechslungsreiches Mosaik von Alpweiden, ruhigen Wäldern mit knorrigen, verdrehten Arven und Lärchen,  funkelnden Bergseen, kleinen Mooren und rauschenden Bächen. Es gehört zum Bundesinventar der Landschaften von nationaler Bedeutung (BLN).

Durch das Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.